1972: Olympus OM-1

Die OM-1 war 1972 das erste Modell der legendären OM Baureihe von Olympus. Mit 510 Gramm war sie damals auch die kleinste und leichteste Kleinbild Spiegelreflexkamera auf dem Markt. Vergleichbare Kameras von anderen Herstellern, waren zu dieser Zeit deutlich grösser und schwerer. Die kompakte und leichte Bauweise wurde das Markenzeichen der OM Baureihe. Um den … Read more

1975: Olympus OM-2

Die Olympus OM-2 besass als Besonderheit eine sogenannte „autodynamische“ Belichtungssteuerung. Das Licht wurde dabei direkt auf der Filmoberfläche gemessen und die Belichtungszeit entsprechend gesteuert. Diese Methode hatte Vorteile bei Langzeitbelichtungen sowie im Makrobereich. Im Blitzbetrieb wurde die Lichtmenge passender Blitzgeräte automatisch angepasst. Die OM-2 war somit die erste Kamera mit einer TTL-Blitzbelichtungsmessung- und Steuerung. Ein … Read more

1986: Olympus OM 707

Die Olympus OM 707 als Meilenstein zu bezeichnen, wäre nun doch etwas übertrieben. Aber sie war die allererste Spiegelreflexkamera, die einen eingebauten Miniblitz besass. Dieser war nicht etwa im Sucherprisma platziert, wie das heutzutage üblich ist, sondern im Handgriff. Das hatte auch seine Gründe. So kam es weniger zu Abschattungen bei der Verwendung von grösseren … Read more

1991: Olympus µ[mju:]-1

Die erste Olympus µ[mju:]-1 von 1991, war vielleicht kein Meilenstein aber sehr wohl ein Klassiker unter den kompakten Autofokus-Kleinbildkameras. Sie wurde insgesamt über 5 Millionen mal gebaut. Die µ[mju:]- war in den 1990er Jahren lange meine Drittkamera, die meistens dabei war. Daher kenne ich sie noch aus der Praxis. Das extravagante Styling war damals revolutionär und … Read more