1971: Canon F-1

Die Canon F-1 wurde 1971 vorgestellt und war Canons erste Spiegelreflexkamera für den Profimarkt. Bei Erscheinen war die F-1 deutlich moderner als die damals schon elf Jahre alte Nikon F, welche den Profimarkt dominierte. Die seit 1963 verkaufte ebenfalls mit Wechselsucher ausgestattete Topcon RE Super konnte sich nicht richtig durchsetzen. Die Canon F-1 hatte alle … Weiterlesen …

1959: Nikon F / 1968: Nikon F Photomic FTN

Zuerst das klare Hinweis, dass auf den Bildern hier eine Nikon F Photomic FTN, die als letztes Nikon F Modell zwischen 1968 und 1973 gebaut wurde, abgebildet ist und keines der ersten Nikon F Modelle von 1959 (Aufgrund der Seriennummer ergibt sich der Produktionszeitraum zwischen Sept. 1968 und Jan. 1969). Es ergab sich leider bis … Weiterlesen …

1968: Konica Autoreflex T

Konica wird heute gerne unterschätzt. Früher war Konica jedoch ein sehr fortschrittlicher Kamerahersteller, der einige wirklich erstklassige und für ihre Zeit wegweisende Kameras gebaut hat. Die Autoreflex T war 1968 die allererste Kleinbild Spiegelreflexkamera, welche eine TTL-Offenblendenmessung und eine Belichtungsautomatik (Blendenautomatik) im gleichen Gehäuse bieten konnte. Beides separat gab es schon früher. Andere Hersteller mit … Weiterlesen …

1974: Fujica Auto Electro ST901

Fujifilm war in den Siebziger Jahren eher ein kleinerer Hersteller von Kleinbildspiegelreflexkameras aber dafür einer der grössten Filmhersteller. Die Kameras unter der Marke Fujica waren jedoch äusserst solide gebaut und auf dem aktuellsten technischen Stand. Die hier gezeigte Fujica Auto Electro ST901 war das Spitzenmodell einer ganzen Baureihe. Als Besonderheit besass sie eine Belichtungsautomatik mit … Weiterlesen …

1963: Topcon RE Super

Die japanische Firma Tokyo Kogaku KK brachte bereits 1957 mit der Topcon R ihre erste 35mm SLR auf den Markt. Zwei Jahre vor Nikon und ein Jahr vor Minolta. 1963 folgte dann mit der RE Super einer der grössten Meilensteine der Kamerageschichte. Bis dahin besassen Kameras entweder gar keinen Belichtungsmesser oder dann einen, der ausserhalb … Weiterlesen …

1994: Canon EOS-1N

Die EOS 1N war nach der EOS 1 von 1989 das zweite EOS Modell, das für den professionellen Einsatz konzipiert war. Natürlich ist auch hier sehr deutlich die Handschrift des deutschen Designers Luigi Colani zu erkennen. Colani hatte mit der T90 von 1986 das Design der Kleinbild Spiegelreflexkameras revolutioniert. Auch heute noch wirkt dieses Design … Weiterlesen …

1985: Canon T80

Die Canon T80, die nur 14 Monate von April 1985 bis Juni 1986 gebaut wurde, ist heute fast vergessen. Sie war Canons erster und einziger Versuch auf Basis des FD Bajonetts eine Autofokus Spiegelreflexkamera zu bauen. Der Autofokusmotor war nicht im Gehäuse, sondern in den drei für die T80 erhältlichen Autofokus Objektiven eingebaut bzw. aufgesetzt. … Weiterlesen …

1971: Nikon F2

Im September 1971 wurde die Nikon F2 als Nachfolgerin der legendären Nikon F der Öffentlichkeit vorgestellt. Die F hatte in den Sechziger Jahren die Profifotografie verändert und die F2 schickte sich nun an die Nachfolge anzutreten. Die Erwartungen waren also sehr gross. Nikon hatte bereits die F über die lange Bauzeit stetig verbessert und weiterentwickelt. … Weiterlesen …

1958: Minolta SR-2 – 1959: Minolta SR-1

Die Minolta SR-2 kam 1958 auf den Markt und war Minoltas erste Spiegelreflexkamera und nach der Asahiflex und der Topcon R die dritte japanische SLR überhaupt. Mit Ausnahme eines Belichtungsmessers besass sie alle Attribute einer modernen Spiegelreflexkamera. Pentaprismensucher, Schnellschalthebel, Bajonettanschluss, Springblende, Rückschwingspiegel und Schlitzverschluss. Damals waren das alles noch keine Selbstverständlichkeiten. Die Belichtung wurde mit … Weiterlesen …