Meilensteine der Kleinbildfotografie

Die Entwicklung der Kleinbildfotografie mit den wichtigsten Meilensteinen in chronologischer Reihenfolge (keine Garantie auf Vollständigkeit).

Kameras die in dieser Chronologie nicht verlinkt sind, fehlen bis jetzt noch in meiner Sammlung. Falls Sie mir ein Angebot für eine solche Kamera machen wollen, kontaktieren Sie mich bitte über das Kontaktformular.

1913: Urleica – Oskar Barnack baut die erste Leica für den 35 mm Kinofilm. Eine Serienproduktion findet jedoch wegen des ersten Weltkrieges nicht statt.

1925: Leica Ia – die Serienproduktion der ersten Kleinbildkamera der Welt läuft an

1934: Otto Berning Robot 1 – erste 35 mm Kamera mit motorischem Filmtransport (mit Federwerkmotor)

1934: Kodak Retina – erste Kleinbildkamera für den neuen fertig konfektionierten Kleinbildfilm in Form der Kleinbildpatrone (auch 135er Patrone genannt)

1936: Kine Exakta von Ihagee Dresden – die allererste einäugige Kleinbild-Spiegelreflexkamera der Welt

1936: Contax II – die allererste Messsucherkamera (Sucher und Entfernungsmesser kombiniert)

1936: Contax III – erste Kamera mit eingebautem Belichtungsmesser

1938: Praktiflex – erste SLR mit automatischem Rückkehrspiegel

1948: Rectaflex Standard – die erste Spiegelreflexkamera mit einem Pentaprismensucher und somit seitenrichtigem Bild im Sucher. Die Rectaflex war auch die einzige italienische Spiegelreflexkamera die je gebaut wurde.

1949: Contax S – die erste deutsche Spiegelreflexkamera mit einem Pentaprismensucher

1949: Alpa Prisma Reflex – auch die Schweizer Firma Pignons SA mit ihrer Marke „Alpa“ gehörte zu den ersten Herstellern, die ein Pentaprisma in einer Spiegelreflexkamera verbauten

1950: Exakta Varex – erste Kleinbildspiegelreflexkamera mit Wechselsucher

1952: Asahiflex I – die erste japanische Kleinbild-Spiegelreflexkamera

1953: Zeiss Ikon Contaflex – erste Zentralverschluss SLR mit Springblende

1954: Asahiflex IIa – erste erfolgreiche Kamera mit Rückschwingspiegel

1954: Leica M3 – erste Messsucherkamera von Leica die zu einem Welterfolg wird

1957: Asahi Pentax Original – erste 35 mm SLR mit Mikroprismen als Einstellhilfe, erste japanische SLR mit fix montiertem Pentaprismensucher

1958: Minolta SR-2  – zweite japanische 35 mm Spiegelreflexkamera mit Pentaprismensucher, erste Spiegelreflexkamera von Minolta

1959: Nikon F – begründet den Weltruhm von Nikon und löst die Leica als bevorzugte Kamera der Profis ab

1959: Voigtländer Zoomar – das erste Zoomobjektiv für das Kleinbildformat

1963: Topcon RE Super – die erste KB Spiegelreflexkamera mit TTL-Offenblendenmessung

1964: Asahi Pentax Spotmatic SP – die erste kommerziell erfolgreiche 35 mm SLR mit TTL-Belichtungsmessung (bei Arbeitsblende)

1964: Voigtländer Vitrona – erste Kamera mit eingebautem Elektronenblitzgerät, allerdings war zum Betrieb ein separates Batteriepack nötig, das als Handgriff aus Bakelit ausgeführt war

1965: Konica Auto-Reflex – erste Kleinbild SLR mit Belichtungsautomatik (Blendenautomatik)

1966: Minolta SR-T 101 – die erste Minolta SLR mit TTL-Belichtungsmessung bei offener Blende, ein grosser kommerzieller Erfolg für Minolta

1966: Rollei 35 – kleinste Kleinbildkamera der Welt

1968: Konica Autoreflex T – erste Kamera mit TTL-Offenblendenmessung und Belichtungsautomatik im gleichen Gehäuse

1968: Zeiss Ikon Contarex SE – erste SLR mit elektronischem Verschluss (jedoch ohne Zeitautomatik)

1968: Yashica TL Elektro X – erste Spiegelreflexkamera mit vollelektronischem Belichtungsmesser und LED Anzeige im Sucher

1971: Nikon F2 – die F2 baute den Vorsprung von Nikon im Profibereich weiter aus

1971: Asahi Pentax ES – die erste SLR mit einer Zeitautomatik

1972: Olympus OM-1 – die kleinste und leichteste Kleinbild-Spiegelreflexkamera kommt auf den Markt

1974: Minox 35 – löst die Rollei 35 als kleinste Kleinbildkamera der Welt ab

1975: Konica C35 EF – erste Kamera mit eingebautem Elektronenblitzgerät ohne dass ein separates Batteriepack (wie bei der Voigtländer Vitrona) benötigt wird

1975: Olympus OM-2 – erste Kamera mit autodynamischer Belichtungsmessung und TTL-Blitzbelichtungssteuerung

1976: Pentax ME – die kompakteste 35mm SLR der Welt

1976: Canon AE-1 – erste Kamera mit zentraler Mikroprozessorsteuerung

1977: Konica C35 AF – erste Kamera mit Autofokus

1977: Minolta XD-7 – der erste Multiautomat mit Zeit- und Blendenautomatik

1978: Canon A1 – erste SLR mit Blenden-, Zeit- und Programmautomatik und auch die erste Kamera mit einer 7 Segment LED Anzeige im Sucher.

1979: Konica FS-1 – erste KB SLR mit einem eingebauten Elektromotor für den Filmtransport (die Robot 1 von 1934 besass bereits einen Federwerkmotor für  den Filmtransport)

1980: Nikon F3 – in den 80er Jahren DIE Profikamera schlechthin. Sie wurde sagenhafte 22 Jahre von 1980 bis 2002 produziert.

1981: Minolta X-700 – erste Minolta mit Programmautomatik, die X700 wurde ein Verkaufsschlager und war zugleich das Topmodell der letzten Kameraserie von Minolta ohne Autofokus und mit dem SR Bajonett.

1981: Pentax ME F – die allererste in Serie gebaute 35mm SLR mit Autofokus. Es gab dazu allerdings nur ein einziges Autofokus Objektiv. Normale K-Mount Objektive konnten mit einer elektronischen Einstellhilfe benutzt werden.

1983: Nikon F3 AF – die zweite Autofokus SLR auf dem Markt. Es gab dazu allerdings nur zwei AF Objektive.

1983: Nikon FA – erste Kamera mit Mehrfeldmessung (heute als Matrixmessung bekannt), erster Multiautomat von Nikon mit Programm-, Zeit- und Blendenautomatik

1984: Canon T70 – erste Spiegelreflexkamera mit grossem LCD Display auf der Gehäuseoberseite

1985: Minolta 7000 – erste erfolgreiche Spiegelreflexkamera mit einem im Gehäuse integrierten Autofokussystem und einem grösseren Objektivsortiment. Ein Verkaufsschlager für Minolta trotz fehlender Abwärtskompatibilität.

1985: Minolta 9000 – die erste professionelle SLR mit Autofokus und umfangreichem System (zur Nikon F3 AF gab es nur zwei Autofokus Objektive)

1985: Canon T80 – erste und einzige Autofokus-Spiegelreflexkamera von Canon mit FD Bajonett

1986: Nikon F501 – die erste Nikon SLR mit Autofokus (mal abgesehen von der F3 AF), die weiterhin das seit 1959 verwendete F-Bajonett verwendet

1986: Canon T90 – die erste Canon mit TTL-Blitzmessung und auch die erste Kamera mit dem bis heute verwendeten ergonomischen Design von Luigi Colani, Autofokus besass sie allerdings nicht

1986: Olympus OM 707 – erste Spiegelreflexkamera mit einem (im Handgriff) eingebauten allerdings nicht TTL gesteuerten Miniblitz, etwas das heute selbstverständlich ist

1987: Canon EOS 650 – zusammen mit der EOS 620 das erste Modell einer komplett neu entwickelten Modellreihe mit Autofokus. Die Technik war damals revolutionär und deutlich moderner als das Minolta System. Das EOS System war nicht abwärtskompatibel. Bereits 1987 gab es erste Objektive mit Ultraschallmotor! Canon war der Konkurrenz damit um Jahre voraus.

1987: Pentax SFX – die erste Spiegelreflexkamera mit einem im Sucherprisma eingebauten TTL gesteuerten Miniblitz, nach der ME F die zweite Autofokus SLR von Pentax